«Wir haben mit der Pforte ein System erhalten, das die Grundlage für den Datenaustausch mit unseren Partnerbehörden gemäss e-Government bildet.
Mit BINT als Partner lässt es sich flexibel und mit wenig Aufwand ausbauen.
Die kompetente Abwicklung des Einführungs-Projekts und der reibungslose Betrieb lassen uns ruhig den zukünftigen Ausbauschritten entgegenblicken.»

Walter Peter, Leiter Informatik
Foto_WalterPeter_Web

Kommunikations-Pforte des Migrationsamtes Kanton Zürich

Das Migrationsamt des Kantons Zürich optimiert die Kooperations-Prozesse mit seinen Partnern. Neu kann der Datenverkehr zwischen den Zürcher Gemeinden und den Bundesstellen über den Kanton gebündelt und weitgehend automatisiert ablaufen.

Dies gewährleistet das Migrationsamt mittels einer „Kommunikations-Pforte“ zwischen den internen und externen Systemen und Plattformen, die von BINT geplant und umgesetzt wurde. Die Pforte stellt die lose Kopplung der einzelnen Systeme sicher; d.h. Änderungen in einem der beteiligten Systeme haben kaum bis gar keine Auswirkung auf andere angeschlossene Systeme. Das problemlose Einbinden weiterer Anwendungen und zukünftiger Systeme ist jederzeit sichergestellt. Gleichzeitig stellt die Pforte den Brückenschlag zwischen internen und externen Integrationsplattformen wie SEDEX sicher und übernimmt die notwendigen Konvertier- und Prozesssteuerungsfunktionen. Die Datenkommunikation und die Geschäftsprozesse können so bei allen Beteiligten einfacher und kostengünstiger betrieben und an neue Gegebenheiten und Regulierungen angepasst werden.