Projekte
29.09.2015 | BINTmed mit Zürcher Gütesiegel

Für Aufbau und Betrieb der «Zürcher Affinity Domain» (ZAD) blieben in der Schlussrunde drei Konkurrenten übrig: BINTmed, die Swisscom und ein weiterer Grossbetrieb in mehrheitlichem Staatsbesitz. Alle drei wurden als technisch geeignet und als wirtschaftlich und finanziell leistungsfähig zur Realisierung des elektronischen Patientendossiers im Kanton Zürich beurteilt, so der Trägerverein ZAD unter Führung der Zürcher Gesundheitsdirektion. Ausschlaggebend für den äusserst knappen Entscheid zugunsten Swisscom und gegen BINTmed waren das Finanzierungsmodell und die angebotenen Zusatzleistungen. BINTmed bedauert diesen Entscheid, hat in diesem Prozess jedoch ihre Allianzen und ihr Fachwissen gestärkt und wird gemeinsam mit HIN in kurzer Zeit die erste nationale Affinity Domain für Ärzte und Pflegende in der gesamten Schweiz realisieren.